top of page
1x1 der Körpersprache: Schmerzen bei Hunden erkennen
1x1 der Körpersprache: Schmerzen bei Hunden erkennen

Mo., 30. Okt.

|

Online-Vortrag

1x1 der Körpersprache: Schmerzen bei Hunden erkennen

Schmerzen im Bewegungsapparat spielen eine entscheidende Rolle bei der Entstehung, Erhaltung und Verstärkung von Problemverhalten, wie Angst- oder Aggressionsverhalten oder einer gesteigerten Reaktivität. Nicht immer ist es für uns einfach, Schmerzsignale zu erkennen und richtig einzuordnen.

Anmeldung nicht mehr möglich
anderen Termin finden

Zeit & Ort

30. Okt. 2023, 19:15 – 20:30

Online-Vortrag

Über die Veranstaltung

Diese Workshops leben von der aktiven Zusammenarbeit aller Teilnehmer. Hier heißt es daher Kamera und Mikrofon an für alle!  

Genaues und richtiges Beobachten der Körpersprache deines Hundes ist die Schlüsselqualifikation für dich, du deinen Hund besser verstehen  möchtest. Es ist DIE Grundlage für ein erfolgreiches Training mit deinem Hund!  

Lange bevor ein Hund für uns deutlich reagiert, hat er im Kleingedruckten gezeigt, ob er meiden oder angreifen, in welche Richtung er sich wenden, in welches Körperteil er beißen und wie stark er reagieren wird. Wir hätten viel Zeit, um in den verschiedensten  Situationen rechtzeitig zu reagieren. Wir hätten so viel Zeit, dem Hund Alternativen zu Angst und Aggression zu zeigen, würden wir dem Kleingedruckten die Bedeutung beimessen, die es hat.  

Die Interpretation sollte nach Möglichkeit bewusst von dem Prozess des Beobachtens und Beschreibens getrennt werden. Unser großes Problem: Wir als Menschen interpretieren immer sofort was wir wahrnehmen - und auch noch nach rein menschlicher Körpersprache gedeutet übertragen auf die Spezies Hund. Es ist anstrengend, das Interpretieren bewusst auszuschalten, aber es ist hilfreich, beim Sammeln und Auswerten von Infos über die Körpersprache von Hunden.  

Themen: 

- Stressanzeichen 

- Aggressionsverhalten 

- Körperhaltungen 

- veränderte Bewegungen, verändertes Verhalten 

- Jagd-/Hüteverhalten 

- Abweichungen erkennen und verstehen 

Schmerzen im Bewegungsapparat spielen eine entscheidende Rolle bei der Entstehung, Erhaltung und Verstärkung von Problemverhalten, wie Angst-  oder Aggressionsverhalten oder einer gesteigerten Reaktivität. 

Nicht immer ist es für uns einfach, Schmerzsignale zu erkennen und richtig  einzuordnen.  So kann nicht nur die Lebensqualität des Hundes  deutlich gesteigert werden, sondern es wird eine Basis geschaffen, auf  der erfolgreiches Training erst ermöglicht wird.

Technik, die du benötigst: 

  • einen PC, Laptop, ein Tablet oder Smartphone
  • mit Mikrofon (meistens im Gerät eingebaut) zum direkten Austausch miteinander 
  • und eine stabile Internetverbindung
  • Zettel + Stift für deine Notizen

Tickets

  • Online-Vortrag

    Es gibt keine Aufzeichnung sowie Unterlagen zu dieser Veranstaltung

    25,00 €
    Steuer: MwSt. inbegriffen

Gesamtsumme

0,00 €

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page